15. Schlachtfest im Nörgler ...

Schlachtplatte satt am 11. November 2017

Alle Liebhaber dieser deftigen Speise sind herzlich eingeladen die 15. Auflage der Traditionsveranstaltung zu besuchen. Ab 12.30 Uhr sind die Kessel gefüllt.

Jahreshauptversammlung 2017

Kira Ehret und Desirée Lobé neu im Häs

In der diesjährigen Versammlung folgte den Jahresberichten die einstimmige Entlastung sowie die Neuaufnahme zweier Hästräger.

73. VON-Herbstkonvent

am 14./15. Oktober 2017 in Reichenbach

Der 73. Herbstkonvent ist bereits wieder Geschichte. Ein kleiner Klick auf das VON-Logo verrät in ein paar Tagen wie´s war! Die Berichte und Bildergalerien werden derzeit erstellt. Es ist noch etwas Geduld gefragt.

 

So ein Zirkus ...

hieß es beim diesjährigen Kindertag des Verbandes Oberrheinischer Narrenzünfte am 22. Juli 2017 in Altdorf. Die Narrenfreunde der Sendewelle hatten sich auf und rund um den dortigen Sportplatz allerlei einfallen lassen, um dem Narresume der Vogtei einen schönen Tag zu bereiten. An zahlreichen Spielstationen galt es Aufgaben zu bewältigen, die dem Motto "Zirkus" entsprechend gestaltet wurden. Bei sonnigem Wetter kam vor allen Dingen die lange Wasserrutsche bei den jungen Besuchern bestens an. Den 22 kleinen Schergässlern hat der VON-Kindertag in Altdorf sehr gut gefallen, der bestens von den Sendewelle organisiert wurde. Denn auch kulinarisch blieben keine Wünsche offen. Der Narrenvogt der Vogtei Ortenau, Gunther Seckinger, bedankte sich bei der ausrichtenden Zunft und den insgesamt zwölf teilnehmenden Zünften aus der Ortenau.

Bildergalerie: VON-Kindertag in Altdorf

Hochkarätige Ehrungen vor neuem Narrenbrunnen

Am Samstag, den 29. April 2017 war es endlich soweit: Reichenbach hat einen Narrenbrunnen. Dieses große Ereignis ließen sich unzählige Reichenbacher Narren inner- und außerhalb der Zunft nicht entgehen. Die zwei Narrenfiguren wurden vom Narresume, Zunftmeister Armin Furtwängler und Axel Nuvolin, der das Figurenensemble entworfen hat, unter großem Applaus auf dem Lindenplatz enthüllt. Auf die wohlgereimten Worte von Oberzunftmeister Thomas Fischer folgten Reden des Ersten Bürgermeisters der Stadt Lahr, Guido Schöneboom, sowie Ortsvorsteher Klaus Girstl. Im Anschluss daran überreichte Klaus Bühler, Bereichsdirektor der Sparkasse Offenburg-Ortenau, der Fasentzunft Schergässler eine mehr als großzügige Spende der Regionalstiftung für das schöne Projekt. Mit den Schergässlern freute sich darüber auch die Spitze der Vogtei Ortenau des Verbandes Oberrheinischer Narrenzünfte. Narrenvogt Gunther Seckinger und sein Stellvertreter Bernhard Schwarz waren ebenfalls anwesend und hatten wenige Minuten vor der Enthüllung der Figuren bereits eine wichtige Aufgabe übernommen: die Ehrung verdienter Mitglieder der Schergässler.

Geehrt wurden fünf aktive Zunftmitglieder, die sich durch ihr langjähriges Engagement um das närrische Brauchtum im Ort verdient gemacht haben. Allen voran Ehrenzunftmeister Werner Fehrenbach, der mit dem Orden "e halbs Lebe" die höchste Auszeichnung zu Teil wurde. Diese hohe Auszeichnung erhielt er für sein über 44-jähriges Wirken und seinen nach wie vor unermüdlichen Einsatz für die Fasentzunft Schergässler. Den Verbandsorden in Gold durfte Herbert Haag, der als langjähriger Zunftrat und einer der Köpfe der Reichenbacher Spatzen ebenfalls großes für das närrische Brauchtum im Ort geleistet hat, entgegen nehmen. Weitere Auszeichnungen erhielten mit Katja Schuhmacher und Andreas Girstl zwei amtierende Mitglieder des Zunftrats der Schergässler sowie Tom Mallach, der im vergangenen Jahr nach 12 Jahren aus dem Zunftrat ausgeschieden ist. Sie wurden mit dem bronzenen Verbandsorden für 11 Jahre aktives Engagement bedacht. Allen Geehrten sei an dieser Stelle nochmals auf das Herzlichste für ihren großen Einsatz gedankt.

Bildergalerie: Jubiläumsfest mit Enthüllung der Narrenfigur auf dem Lindenplatz

Dank wurde beim Jubiläumsfest der Schergässler auf dem Lindenplatz auch den vielen anwesenden aktiven Fasnachtern zu Teil, die sich 2017 - im Jahr des 60-jährigen Bestehens der Fasentzunft Schergässler - mit großem Engagement eingebracht haben. Darunter viele Vertreter der Richebacher Dorffasentgruppen, die in den närrischen Tagen einmal mehr ein buntes Bild abgaben und für viel Frohsinn sorgten. Oberzunftmeister Thomas Fischer dankte allen und stimmte bereits auf das nächste Jahr 2018 ein. Dann gilt es 90 Jahre Richebacher Dorffasent zu feiern, die mit dem ersten Schergaße-Jahrmarkt 1928 ihre Geburtsstunde verzeichnet. S´goht dagege!

 Unsere Sponsoren